GisChem

2-Butanonoxim

Auszug aus:
Betriebsanweisungsentwurf

2-Butanonoxim: Gefahren für Mensch und Umwelt

GHS02 GHS05 GHS08 GHS07

Gefahr

Ein­atmen, Ver­schlucken oder Auf­nahme durch die Haut kann zu Ge­sund­heits­schä­den führen. Haut­kon­takt kann zu Ge­sund­heits­schä­den führen. Gesundheitsschädlich bei Hautkontakt (H312). Verursacht schwere Augen­schäden (H318). Kann allergische Hautreaktionen verursachen (H317). Kann vermutlich Krebs verur­sachen (H351). Kann die Augen reizen. Kann Bewusst­losigkeit und Blut­bild­veränderungen (Methämo­globin­bildung) ver­ur­sachen. Personen mit 2-Butanonoxim-Allergie sollten keinen Kontakt mit diesem Stoff haben.
Flüssigkeit und Dampf entzündbar (H226). Gefahr durch An­sammlung explosions­fähiger Atmo­sphäre in Boden­nähe bei Ver­sprühen bzw. Er­wärmung! Er­höh­te Ent­zün­dungs­ge­fahr bei durch­tränk­tem Ma­ter­ial (z.B. Klei­dung, Putz­lap­pen). Reagiert mit star­ken Oxi­dations­mitteln un­ter hef­tiger Wärme­ent­wicklung. Rea­giert mit Säu­ren un­ter heftiger Wär­me­ent­wick­lung. Bei unkon­trollierter Reak­tion besteht Explo­sions­gefahr. Rea­giert mit Lau­gen unter hef­tiger Wärme­ent­wicklung. Bei unkon­trollierter Reak­tion besteht Explo­sions­gefahr.
WGK: 1 (schwach wassergefährdend)